Neuer Senior Director bei Western Digitals Branded Products

München - 12. März 2010

Jean-Charles Herpeux ist neuer Senior Director bei Western Digital für den Bereich Branded Products. Er ist für die allgemeinen Geschäftsstrategien und Vertriebsaktivitäten innerhalb der EMEA Region (Europa, Mittlerer Osten und Afrika) verantwortlich und berichtet direkt an Tony Tate, WDs Vice Präsident für Branded Product Sales weltweit. Herpeux ist Nachfolger auf Didier Trassaert, der vor Kurzem pensioniert wurde.

„Herpeux ist eine große Bereicherung für unseren Branded Products Geschäftsbereich“, meint Tate. „Western Digital wird von seinem fundierten Fachwissen sowohl im europäischen Channelmarkt als auch im Einzelhandel profitieren und WD dabei unterstützen, den Anforderungen dieses dynamischen und schnell wachsenden Marktes gerecht zu werden. Von seinen bisherigen Erfahrungen in sowohl großen, globalen Unternehmen als auch in Start-Ups kann WD nur profitieren und dadurch seine Aktivitäten in Sachen Brandes Products in der EMEA Region noch stärker strukturieren und weiterentwickeln.“

J.-C. Herpeuxs war vorher bei Tandberg Data tätig, wo er als Senior Vice President EMEA für den Bereich Sales und Marketing zuständig war. Herpeux ist kein Neuling in der Storage-Branche. Bevor er ACOL Technologies, ein High-Tech Start-Up, gründete, arbeitete Herpeux sieben Jahre lang bei Quantum Corperation. Nachdem er 1994 Director für Südeuropa geworden war, wurde er 1995 zum Sales Director für Europa befördert und kurz darauf, 1996, zum Vice Präsident EMEA. Vor seinem Einstieg bei Quantum, war er bereits auf mehreren Management Positionen bei Seagate, Control Data und Citroen tätig.

Über WD
WD, Pionier und führendes Unternehmen der Speicherindustrie, bietet Produkte und Services für Privatpersonen und Unternehmen, die digitale Informationen sammeln, verwalten und nutzen. Das Unternehmen entwickelt und produziert zuverlässige Hochleistungs-Festplatten und Solid State Drives. WDs hochentwickelte Technologien sind konfiguriert für Anwendungen im Kunden- und Unternehmensbereich, in eingebetteten Systemen und Unterhaltungselektronik sowie in seinen hauseigenen Speicherlösungen und Mediengeräten für Privatnutzer.

WD wurde 1970 gegründet. Die Speicherlösungen des Unternehmens werden unter den Western Digital und WD Markennamen an führende OEMs, Systemhersteller, ausgewählte Reseller und Einzelhändler vertrieben. Weitere Finanz- und Investoren-Informationen finden Sie auf der Internetseite des Herstellers (www.westerndigital.com/de/).